Primeval Another Fight

Das ist ein Primeval RPG Forum.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Kontrollzentrum

Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin
avatar

Anmeldedatum : 06.04.13

BeitragThema: Kontrollzentrum   Mo Apr 08, 2013 12:48 pm

Der ADD ist hier zu finden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://primeval.forumieren.org
Mitch Lester

avatar

Anmeldedatum : 20.05.13

BeitragThema: Re: Kontrollzentrum   Do Mai 23, 2013 11:41 am

Es war seltsam seinen ersten Arbeitstag anzutreten nachdem man bereits so viel über das A.R.C. gehört hat. Ob codiert, wenn seinem Vater eben doch mal etwas rausgerutscht war oder eben dann ganz offen, als klar war, dass Mitchell einer der neuen Mitarbeiter werden würde. Als Experte auf seinem Gebiet - jedenfalls im näheren Umkreis - war er auch die logische erste Wahl geworden. Er wollte zwar eigentlich seinen Doktortitel als nächstes angehem, aber das konnte auch gut und gerne noch ein paar Jahre warten. Wer wollte es sich entgehen lassen die totgeglaubten Objekte der eigenen Forschung in Realität und sehr lebendig zu sehen. Er wollte ihre Gene zerlegen, seine Theorien bestätigen und vielleicht ein, zwei neue Entdeckungen hier machen. Immerhin gab es gerade im Hinblick auf alte Krankheiten hier die Chance nachzuvollziehen wie diese über die Jahre hinweg mutiert sind. Beispielsweise bei der Pest. Mittelalterliche Erreger konnten mit aktuellen verglichen werden und die Evolution nachvollzogen werden.
Als er in den Kontrollraum kam, grinste er - er war der einzige der Neuen, der nicht zu James Lester zum Vorgespräch musste, aus offensichtlichen Gründen, die hier keiner erfahren musste. Und dennoch stand da sein Vater. Er konnte es sich einfach nicht verkneiffen zu ihm zu gehen.
"Sir Lester.", begrüßte er ihn. Im Job würde er ihn wohl öfter so ansprechen müssen. "Shit, das klingt so beknackt aus meinem Mund!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
James Lester
Admin
avatar

Anmeldedatum : 21.05.13

BeitragThema: Re: Kontrollzentrum   Mo Mai 27, 2013 5:38 pm

Sir James Lester stand am Geländer und sah auf den ruhigen Hauptraum nieder. So mochte er das ganze. Ruhig. Mit der neuen Ärztin hatte er gesprochen und eingewiesen und nun müsste er nur auf den Deligierten Cross aus Kanada warten und mit diesen Reden.
Kaum zu Glauben was sein Minister ihm da zumutete. Deligierte, Fremde Personen aus fremden Ländern hier im ARC. Dabei waren die Verluste im Bereich Sicherheit- und Medizinpersonal noch lange nicht kompensiert. Ein Wunder das seinem Kernteam bei der Konvergenz nichts schlimmeres passiert ist. Er ahnte nichts böses bis er angesprochen wurde. Kurz huschte ihm ein Lächeln über seine Lippen und drehte sich dann mit neutraler Miene zu seinem Sohn rum. "Bitte keine Kraftausdrücke hier.", meinte Lester. Das er ihn nicht Sir nennen musste, weil das hier selten jemand tat, verschwieg er. Er mochte es das wenigstens einer ihn Sir nannte. "Wie ich sehe hast du gut her gefunden. Ich stelle dich später noch einigen Mitarbeitern vor. Aber zuerst muss ich mich noch mit einem Kanadier beschäftigen." erzählte Lester.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitch Lester

avatar

Anmeldedatum : 20.05.13

BeitragThema: Re: Kontrollzentrum   Mo Mai 27, 2013 6:44 pm

"Scheiße, Kacke, Fuck.", sagte Mitch schon aus reinstem Trotz. Aber er grinste. Die Mädchen waren nicht in der Nähe. Vor ihnen hielt er sich immer zurück und das wusste sein Vater. Er hatte ihn schließlich auch entsprechend erzogen. Außerdem wollte er selbst nur das beste für die beiden Kleinen, seine heißgeliebten kleinen Schwestern.
"Sicher habe ich gut hergefunden. Wozu gibt es Navis?" Mitchell grinste ihn an. Manchmal war er da ganz sein Vater: Unfähig sich in London und Umgebung zurecht zu finden.
"Kanadier? Cross, richtig? Du hast ih erwähnt. Macht er Probleme? Weshalb ist er eigentlich hier?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
James Lester
Admin
avatar

Anmeldedatum : 21.05.13

BeitragThema: Re: Kontrollzentrum   Mo Mai 27, 2013 6:52 pm

Lesters Augenbraue wanderte einen Millimeter nach oben und er spürte wie die Ader an seiner Schläfe zu pochen begann. Eigentlich müsste ja sein Sohn wissen das er schnell zu hohem Blutdruck leidete, wieso strapazierte dann Mitch seine Nerven. Genau, weil er es kann.
"Wer hat dir eigentlich solche Ausdrücke beigebracht", murmelte er mehr für sich selbst, als für sein eigen Fleisch und Blut.
James musste kurz schmunzeln als Mitch Navigationssysteme erwähnte. Eindeutig sein Sohn.
"Nein er macht keine Probleme. Nur der Minister hielt es wohl für besonders klug, nach der Konvergenz Geschichte, andere Länder mit einzubeziehen.", erklärte der Anzugträger und man hörte deutlich heraus, das Lester nicht viel von der Idee hielt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitch Lester

avatar

Anmeldedatum : 20.05.13

BeitragThema: Re: Kontrollzentrum   Mo Mai 27, 2013 7:01 pm

"Ähm das warst dann wohl... du." Wie oft hatte er bitte seine Eltern beim fluchen erwischt? Lange bevor die Mädchen zur Welt kamen. Meist ging es um die politischen Gegner seines Vaters über die sich dieser aufregte. Und seine Mutter schalt ihn stets, dass er diese Ausdrücke anwandte, der Junge könnte es hören, was sein Vater damit quitierte, dass dieser im Bett war. Mitch war es allerdings nie. Irgendwann hatte er es sich in den Kopf gesetzt, dass er sicher gehen musste, dass sein Papa nach Hause kam, weswegen er immer wach geblieben war bis James zurück war. So wurde er nicht selten Zeuge dessen und Zeuge der liebevollen Momente seiner Eltern. Erst dann ging er beruhigt ins Bett und tat so als schliefe er wenn sein Vater herein kam, um ihm noch einen Gute-Nacht-Kuss zu geben.
"Der Minister hielt es aber auch für besonders klug vor einem europäischen Publikum über die Europäische Union herzuziehen... nicht sonders clever, wenn du micht fragst. Also... man darf durchaus an seinem Urteil zweifeln, er ist auch nicht allwissend." Mitchell sah sich nun um. Er kannte hier keinen außer seinem Vater bisher. Nichteinmal diesen Connor, der zum Teil bei ihm in seiner Stadtwohnung gelebt hatte.
"Du musst mir übrigens diesen Connor vorstellen. Ich muss wissen wer dich so auf die Palme treiben konnte, wie zuletzt ich!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
James Lester
Admin
avatar

Anmeldedatum : 21.05.13

BeitragThema: Re: Kontrollzentrum   Mo Mai 27, 2013 7:11 pm

Er sollte wirklich aufpassen was er vor dem Jungen fragte. Und eines war Lester nun bereits auch sicher. Sein Sohn würde ihn hier auf der Arbeit auf die Palme bringen. Und das nicht nur einmal. Aber er liebte einfach seinen Sohn und wollte ihm nicht eine einmalige Gelegenheit verwehren. "Ich weiss das es nicht besonders klug ist und auch die andere Sache nicht besonders klug war, jedoch ist das nun einmal eine Order von Oben und da kann ich mich nicht wehren.", erklärte James geduldig weiter. Er hätte ja gerne selber zum Minister gesagt das dieser wohl seinen Verstand verloren hat, jedoch würde auch dies nichts an dem Beschluss ändern.
"Werde ich wohl so oder so müssen. Ihr seid euch nicht ganz unähnlich. Jedoch wäre es mir sehr ein Anliegen, das wenn ihr irgendwelche Experimente macht, vorher bescheid gebt, damit Unschuldige nicht gefährdet werden.", wie zum Beispiel er selber.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitch Lester

avatar

Anmeldedatum : 20.05.13

BeitragThema: Re: Kontrollzentrum   Di Mai 28, 2013 7:40 am

"Das sagst du jetzt." Er kannte seinen Vater gut genug um zu wissen, dass der ältere Mann gewieft genug war, um eben doch etwas zutun. Wenn auch vielleicht langsam. Stetiger Tropfen höhlt bekanntermaßen den Stein. Und Mitch wusste, dass sein Vater das ebenso wusste. Von wem hatte er das wohl gelernt?
"Experimente? Mir war nicht bewusst, dass er auch Biologe ist." Genau gesagt wusste er genau, dass er es nicht war, aber er selbst war ja nicht auf seinen eigenen Fachbereich beschränkt. So unwahrscheinlich war es also nicht. Er tat also gerade unschuldiger als er es war. "Wie gehts Ceci und Jaci?" Ablenkungsmanöver.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
James Lester
Admin
avatar

Anmeldedatum : 21.05.13

BeitragThema: Re: Kontrollzentrum   Mi Mai 29, 2013 5:35 am

"Nein er ist kein Biologe. Er ist Physiker mit einer Saurierdatenbank im Kopf und... man könnte ihn als A.R.C. Spezialisten sehen. Von allem irgendwo eine gewisse Ahnung.", sagte Lester und dachte kurz an Connor. Er hatte sich die letzte Zeit wirklich gemacht. Zwar hatte Lester nach der Konvergenz geglaubt dass das Jahr in der Urzeit ihm nicht gut getan hatte, jedoch musste er einsehen das Connor aus den richtigen Gründen einfach einen falschen Weg genommen hatte. Aber gut, sie hatten sich alle in Phillip getäuscht.
"Jaci und Ceci geht es gut, sie vermissen dich wie immer sehr und würden sich freuen wenn du mal am Wochenende vorbei kommen würdest. Aber lenk jetzt vom Thema ab.", antwortete James auf die Frage seines Sohnes. "Wenn Abby da ist, könnt ihr runter in den Tiersektor gehen. Wäre doch sicherlich was für dich? Das Team muss ich aber ins Museum schicken.", schlug Lester vor und hoffte inständig das sein Sohn sich für den Tiersektor entscheiden würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitch Lester

avatar

Anmeldedatum : 20.05.13

BeitragThema: Re: Kontrollzentrum   Mi Mai 29, 2013 10:03 pm

Aha. So war das also. Ein Multitalent. Das war cool. Er wusste zwar nicht ob er sich mit ihm verstehen würde, aber er würde offen auf ihn zugehen. Wie auf jeden anderen auch. So hatte seine Mutter ihn erzogen, sein Vater auch, aber nicht ganz so aktiv wie seine Mutter.
"Ich komme gerne vorbei, wenn du und Mum mich dahaben wollt." Aber im Grunde interessierte ihn das wenig. Wenn die Mädels ihn dahaben wollte, reichte das schon. Für sie tat er gerne mal mehr. Doch dann hörte er was sein Vater vorschlug und schmunzelte.
"Dad, sollte ich da nicht vielleicht mit? Ich habe im Muesum gearbeitet. Ich kenne da alle und vor allem alle Wege."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
James Lester
Admin
avatar

Anmeldedatum : 21.05.13

BeitragThema: Re: Kontrollzentrum   Sa Jun 01, 2013 11:11 am

Bevor Lester nun antwortete sah er sich nach links und rechts um. Jess war nicht da, wahrscheinlich holte sie sich einen Kaffee oder sah nach ob Captain Becker schon da war. Und auch sonst war niemand da. "Natürlich wollen wir dich da haben, wir ... deine Mutter vermisst dich.", sagte Lester und musterte seinen Sohn. Wieso fragte er das? War es nicht offensichtlich?
Das Mitch mit wollte auf die Mission gefiehl ihm ganz und gar nicht. Aber er hatte überzeugende Argumente. Auf Lesters Stirn bildeten sich Sorgenfalten. Was aber wenn sich dort doch eine Anomalie auftat und ein Tier heraus käme, Mitch hatte keine Erfahrungen damit. Andererseits würde es dem Team enorm viel Zeit ersparen wenn sie immer gleich den Richtigen Weg finden würden. "Ok, gut. Aber du wirst dich die ganze Zeit in der unmittelbaren Nähe von Captain Becker oder Mayor Saper aufhalten.", das waren wenigstens Soldaten die bewiesen hatten das sie ihr Leben für andere geben würden. Zwar war die Ärztin selber neu hier im Arc, aber sie war Ärztin. "Und du wirst noch mit einem EMD ausgestattet werden", damit konnte Lester wenigstens sicher gehen das sein Sohn unbeschadet wieder kam.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitch Lester

avatar

Anmeldedatum : 20.05.13

BeitragThema: Re: Kontrollzentrum   Mo Jun 03, 2013 8:56 am

Mitch lachte. So kannte er seinen Vater. Besorgt und verborgen liebevoll. Mit seinen Schwestern war er sehr offen liebevoll und auch mit ihm, als er kleiner war. Aber nun war er reservierter. Er kannte das zum Glück bereits und wusste wie er es nehmen musste.
"Dad, was soll schon passieren?", fragte er ihn lachend. Es war noch immer niemand in der Nähe. Er kannte das Museum wie seine Westentasche, war nach wie vor noch sehr oft da und er freute sich bereits seine alten Kollegen wieder zu sehen. Wahrscheinlich würde er es besser erklären können, warum er ein bewaffnetes Team ins Museum führte, als einer der Soldaten.
"Ich bin mit einem professionellen Team dort. Aber, wenn es dir hilft: Ich werde in ihrer Nähe bleiben und auf ihre Befehle hören. Zufrieden?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
James Lester
Admin
avatar

Anmeldedatum : 21.05.13

BeitragThema: Re: Kontrollzentrum   Mo Jun 03, 2013 7:26 pm

Lester wollte einfach nicht seinen Sohn auflisten was alles passieren könnte. Angefangen von Verletzungen jeglicher Art bis zum verschwinden in irgendeine Zeit konnte einfach alles passieren. Deswegen sagte er einfach nichts und sah seinen Sohn an. "Ja. jetzt bin ich zufrieden. Ich will auch keine Beschwerden hören." meinte Lester und sah sich um. Hoffentlich machte sich das Team bereit. Er vertraute nach wie vor seinen Leuten, aber er hatte auch schon festgestellt das sich bei manchen Mitarbeitern eine gewisse Zurückhaltung eingeschlichen hatte nach der Konvergenz. Auch er selber würde es lieber sehen wenn alle nichts zu tun hätten. Aber bei diesem besonderen Fall war ja das Team nur zur Sicherheit dort, für denn Fall dessen. Also hatte er noch etwas Zeit um darum zu beten das diese besondere Ausstellung ohne Zwischenfälle schnell vorüber gehen würde.
"Also wenn gleich nicht Jess oder jemand anderes vom Team aufkreuzt bringe ich dich eigenhändig zum Team. Die meisten müssten bei den Wägen sein und schon die Ausrüstung einladen. Schon eine Idee wie man dem Museum die Ausrüstung und spezielle Waffen für Notwendig erklären könnte?", fragte Lester seinen Sohn. Mitch kannte die Leute dort und vielleicht konnte er dem Team wirklich viel helfen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitch Lester

avatar

Anmeldedatum : 20.05.13

BeitragThema: Re: Kontrollzentrum   Mo Jun 03, 2013 8:04 pm

Mitchell grinste breit. Natürlich hatte er schon eine Idee, wie man alles plausibel erklären konnte.
"Ach, nichts einfacher als das..." Gerade kam jemand herein, also verkniff er sich das 'Dad' gekonnt. "Die EMDs, die ich bisher gesehen habe, gehen locker als mobile Röntgengeräte oder Scanner und Sensoren durch. Es ist eine ägyptische Ausstellung mit mindestens einem bis dato ungeöffneten Sarkophag. Im letzten Museum gab es garantiert einen kleinen Unfall, der Sarkophag wurde beschädigt, ein Mitarbeiter ist tot. Das prüft kein Schwein nach, dazu sind alle zu sehr auf ihr Aufgabengebiet fokusiert. Wir sind dort, um sicher zu gehen, dass es nicht an der potentiellen Strahlung un den toxischen Gasen liegt, die vielleicht von der Mumie ausgehen. Und die Sicherheitswesten sind dazu da uns vor Röntgenstrahlen zu schützen. So einen Sarkophag kann man nun mal nicht so einfach in ein MRT stopfen. Aber mobile Geräte hinzubringen ist nicht ungewöhnlich. Wir haben eben das fancy Spielzeug."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Abby Maitland

avatar

Anmeldedatum : 28.05.13
Alter : 28
Ort : MEIN HERZ IST IN LONDON

BeitragThema: Re: Kontrollzentrum   Di Jun 04, 2013 6:51 pm

Abby war heute etwas später dranne als sonst und dazu gab es einen triftigen Grund. Rex wollte sich einfach nicht einfangen lassen aber die blonde Zoologin lies sich nicht beirren und schaffte es, nach 1 Stunde, das Tier einzufangen. Jedoch im ARC angekommen, konnte sie sich nicht ausruhen und musste sofort zu Lester ins Büro. Was der Beamte des Innenministeriums wollte, wusste Abby in dem Zeitpunkt nicht. Jedoch konnte sie sich zwei Punkte vorstellen und dies war nicht Positiv. Bevor sie in seinem Büro ging, klopfte sie leise an seiner Tür und tritt dann erst ein. Ihr fiel sofort ein fremder Mann auf, der nicht aufhörte zu erzählen. Abby hoffte, dass sie das Klopfen gehört hatten, da sie von Lester kein ärger haben wollte. Doch das war eher unwahrscheinlich. Sie tat in Lesters Richtung kurz ein Nicken und sagte darauf „Sie hatten mich gerufen?“. Dann konnte sie nicht einfach und betrachtete den fremden Mann, der offensichtlich von einer ägyptischen Ausstellung sprach und einem Sarkophag. „Also es geht diesmal nicht um eine Anomalie?“ fragte sie dann einfach in die kleine Runde und strich sich dabei kurz durch ihr blondes Haar.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
James Lester
Admin
avatar

Anmeldedatum : 21.05.13

BeitragThema: Re: Kontrollzentrum   Di Jun 04, 2013 7:58 pm

Lester seufzte. Mitch wurde von Gedanke zu Gedanke immer wichtiger für diese Mission. Er kannte sich aus und wusste was er den richtigen Personen sagen mussten damit keiner einen Verdacht schöpfte und das Team unbehelligt arbeiten konnte.
Lester härte das Klopfen, liess jedoch seinen Sohn ausreden bevor er sich an Abby wandte. "Ah, Abby, perfekt. Nein, diesmal nicht. Wir sind nur zur Vorsicht vor Ort. Die Ägyptische Ausstellung ist mal wieder in London, leider mit samt Sonnenkäfig und der Minister will euch vor Ort wissen, für den Fall das sich eine Anomalie auftut.", erklärte er den Sachverhalt, ehe er sich räusperte und seinen Jungen ansah. "Abby, das ist Mitch. Er ist der neue Biologe hier, er hatte früher im betreffenden Museum gearbeitet und wird deswegen auch mit auf die Mission gehen. Da er ja aber noch unerfahren mit solchen Missionen ist, wäre es doch besser wenn er in deiner oder der nähe von Becker oder der Ärztin ist.", sagte Lester, faltete seine Hände hinter dem Rücken und lächelte zufrieden. Das Team würde sich um Mitch kümmern und niemand würde sofort verdacht schöpfen das Mitch sein Sohn ist. So konnte Mitch sich eigenständig in das Team einfinden, ohne das er gleich als der Sohn des Chefs galt. "Abby, vielleicht gehst du mit ihm runter zu den Wägen?", fragte Lester. Er würde sonst persönlich seinen Sohn in die Obhut der Sicherheitspersonen geben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitch Lester

avatar

Anmeldedatum : 20.05.13

BeitragThema: Re: Kontrollzentrum   Di Jun 04, 2013 9:47 pm

Als Mitchell die junge Frau - sie war älter als er, aber bei weitem noch nicht alt - sah, hielt er ihr höflich die Hand hin, um sich angemessen vorzustellen - auch das hatte seinm Vater ihm recht früh beigebracht.
"Mitchell, gerne aber Mitch, wie Sir Lester bereits erwähnte." Den Nachnamen sagte er natürlich bewusst nicht. Er hatte auch eine gute Erklärung parat warum nicht. Eine künstliche Fremdheit unterstütze er einfach nicht. Er war damit aufgewachsen und hasste es schon mit Herzblut. Eine der wenigen Dinge, die bei ihm einen kleinen Knacks hinterlassen hatten - jedenfalls einen, dessen er sich bewusst war.
"Ich werde mich schon sehr freiwillig von wilden Tieren fernhalten.", bemerkte Mitch dann noch. "Bis später." Sonst würde er hier noch wahnsinnig. Das musste doch auffallen, dass er so darauf pochte, dass jemad erfahrenes bei ihm war. Er würde es a respektieren, aber das musste man ihm nichtmal sagen. Er konnte nicht schießen. Und mit Buchwissen konnte man Tiere nur beeindrucken, wenn sie kleiner waren, als das Buch mit dem man es erschlagen wollte. Kaum draußen wandte er sich an die Frau.
"Abby... Leiterin der Menagerie, richtig?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Abby Maitland

avatar

Anmeldedatum : 28.05.13
Alter : 28
Ort : MEIN HERZ IST IN LONDON

BeitragThema: Re: Kontrollzentrum   Fr Jun 07, 2013 8:32 pm

Die blonde Zoologin wollte nicht unhöflich sein, daher nahm sie sanft seine Hand und schüttelte diese. „Schön Sie kennen zu lernen Mitch“ sagte sie mit einem Lächeln und vergaß total, sich vorzustellen. Ihr verwunderte es, dass sich der fremde Mann nur mit seinem Vornamen vorgestellt hatte und nicht mit Vor.- und Nachname. Jedoch konnte sie nicht weiter drüber nachdenken, da Lester ihr eine Anweisung gab „Machen sie sich keine Sorgen, Sir. Ich werde Mitchell alles Wichtige zeigen“ sagte sie mit einer bewussten Haltung und verlies damit schon Lesters Büro.
Doch draußen angekommen, wurde sie gleich von Mitch angesprochen „Oh Verzeihung ich hatte mich Ihnen gar nicht vorgestellt. Abby Maitland und ja ich bin für die Menagerie zuständig was heute auch Tierhaltung genannt wird. Sprechen Sie Französisch oder stammt dieser Begriff aus ihrem 19. Jahrhundert Wortschatz?“ fragte sie mit schief gelegten Kopf und machte eher einen scherzenden Eindruck. Sie hoffte inständig, dass er nicht wie Emily durch eine Zeit gereist ist und damit wirklich aus dem neunzehnten Jahrhundert stammt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitch Lester

avatar

Anmeldedatum : 20.05.13

BeitragThema: Re: Kontrollzentrum   Fr Jun 07, 2013 10:18 pm

Mitchell lachte angesichts ihrer Frage herzlich. Das war ja niedlich.
"Oh, das ist beides nicht der Grund, warum ich es Menagerie genannt habe. Mir wurde mitgeteilt, dass der Tiertrakt rein offiziell Menagiere heißt. Wie er inoffiziell heißt, kann ich natürlich nicht sagen. Mais, je peux dit un peu de francais... Aber nur ganz rudimentär." Wie es inoffiziell hieß wusste er alleine schon deshalb nicht, weil sein Vater sich selbstverständlich hütete ihm etwas inoffizielles mitzuteilen - eine Info, die er ihr ebenfalls nicht mitteilen wollte. Er wollte eben nicht zuerst als Sohn des Leiters bekannt sein, sondern zuerst seine Arbeit für sich sprechen lassen.
"Ich bin nur ein einfacher Evolutionsbiologe, der zufällig auf ein sehr seltsames Raptorenskellet stieß und dessen Doktorarbeit vom A.R.C. verhindert worden ist." Er hatte dank des Skeletts das Thema, aber leider konnte er es nicht veröffentlichen. Das A.R.C. hatte ihn zuvor für sich beschlagnahmt und das war es dann mit seiner Wirkung als Evolutionsbiologe im Museum.
"Deswegen werden ich auch mitkommen. Ich habe bis vor kurzem dort im Museum gearbeitet. Ich kann euch wörtlich Tür und Tor öffnen, auch wenn ich wohl eine Niete darin bin mich zu verteidigen, sollte es notwendig sein."

tbc - Tiefgarage
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Rogers

avatar

Anmeldedatum : 07.06.13

BeitragThema: Re: Kontrollzentrum   Sa Jun 08, 2013 12:17 am

Lester && Rogers

Rogers war bereits ein paar Wochen im A.R.C., weshalb er es sich nun einfach mal erlaubte etwas später zu kommen. Alexandra wollte ihn unbedingt noch vor ihrer Prüfung sprechen und dieses eine Mal war eben Alexandra wichtiger. Er war sich sehr sicher, dass Lester es verstehen würde. Immerhin hatte er selbst Töchter, kleine Mädchen, für die er wahrscheinlich sein Leben geben würde. Aber da er ihn bereits kannte, kam er nicht mit leeren Händen. Er sah noch den jungen Mann und ihre örtliche Zoologin - Abby, meinte er hieß sie - aus den Augenwinkeln, als er ohne zu Klopfen in James Büro trat. Da dies aus Glas bestand, bestand ohnehin kein Zweifel, dass er ihn gesehen hatte.
"Guten Morgen, James. Verzeihen Sie die Verspätung. Ich wurde aufgehalten." Ohne ein weiteres Wort, stellte er das Gebäck - Bagels - vor Lester und setzte sich.
"Was steht heute an?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
James Lester
Admin
avatar

Anmeldedatum : 21.05.13

BeitragThema: Re: Kontrollzentrum   Mo Jun 10, 2013 10:47 am

Roger und Lester

Mitch und Abby waren kaum draussen, da kam auch schon sein Kollege John Rogers herein. Rogers war der Verbindungsmann zum MI5 und somit sollte Lester eigentlich ein wenig skeptisch ihm Gegenüber sein, jedoch war er das nicht. James fand sogar das John ein wenig sympatisch war und eine ehrliche Haut besass.
So nahm er ihm das auch nicht übel das John ein wenig zu spät war. "Morgen John. Macht nichts. Ich war sowieso gerade noch in einem Gespräch", meinte Lester und schielte auf das Gebäck. Am liebsten würde ja Lester nun zugreifen, er hatte vor lauter Aufregung das sein Sohn heute anfängt, vergessen zu frühstücken.
"Nun ja, einiges. Wir werden das Team zur Sicherheit in das Britische Museum schicken, weil dort mal wieder der Sonnenkäfig ist, welches sich schon als Anomalienort herausgestellt hatte. Zudem... John, setzten sie sich, ich muss ihnen was anvertrauen.", meinte Lester und schielte nochmals zu den Bagels. Sein Sohn färbte definitiv ab.
"Es muss unter uns bleiben. Aber, ihnen kann ich das Anvertrauen. Der jünge Mann gerade. Das ist Mitchell...Lester. Mein Sohn. Und er fängt heute hier an. Ich möchte diese Tatsache das er mein Sohn ist geheim halten, zumindest so lange bis er eigenständig seinen Platz hier gefunden hat.", sprudelet es aus Lester heraus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Rogers

avatar

Anmeldedatum : 07.06.13

BeitragThema: Re: Kontrollzentrum   Mo Jun 10, 2013 8:57 pm

"Ich sitze bereits." John lachte und hob die Beine, um sie demeonstrativ auf Lesters Schreibtisch zu legen. "Oder soll ich noch bequemer sitzen?" Was Lester ihm dann allerdings offenbarte - fast schüchtern, wie ein Schuljunge, brachte ihn erneut zum Lachen. Wie niedlich.
"James, ich habe vollen Zugriff zu den Akten. Ich bin schon vor einer guten Woche stutzig geworden, als ein Mitchell irgendwas James Lester geführt wurde. Ich kenne seine gesamte Akte und habe bisher kein Wort darüber verloren und werde es auch jetzt nicht tun. Der Junge wird seinen Platz finden, wenn er auch nur halb so gut ist, wie seine Akte es darstellt. Das hat wenig mit Favoritismus zu tun, wie ich das sehe." Endlich nahm er die Füße vom Tisch und lehnt sich etwas vor.
"Deswegen kommt der Junge mit, richtig? Weil er sich im Museum auskennt. Ich würde vorschlagen wir beobachten die Mission gemeinsam... natürlich nur, um sicher zu gehen, dass sich die Neuen benehmen, nicht, um auf Ihren Jungen Acht zu geben." Natürlich um auf den Jungen Acht zu geben. John war schließlich selbst Vater. Er kannte diese irrationalen Ängste selbst zur Genüge.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Abby Maitland

avatar

Anmeldedatum : 28.05.13
Alter : 28
Ort : MEIN HERZ IST IN LONDON

BeitragThema: Re: Kontrollzentrum   Di Jun 11, 2013 6:56 pm

Einglück konnte die blonde Zoologin Mitchs Gedanken nicht lesen, da sie sonst sofort etwas gesagt hätte. Ihr gefiel es ganz und gar nicht, wenn einer sie Süß oder ihre gesagten Wörter niedlich findet. Sie fühlt sich als starke Frau und nicht als ein süßes Mädchen, dass mit ihren Freunden Tee trinken geht. Als er ihr erklärte, warum er es Menagerie nannte, musste sie lächeln. „Gut das war mein erster Test an Sie. Leider kann ich auf Französisch nicht Antworten. Es war nicht mein Hauptfach in der Schule und generell, ich mag die Sprache nicht besonderlich“. Irgendwie konnte sich Abby heute nicht richtig konzentrieren. Ihr ging die ganze Zeit die Gedanken durch den Kopf, wie es mit Connor und ihr weiter geht. Sie sah ihn immer weniger und Rex war da auch keine tröstung. Doch dank der Arbeit im ARC, kann sie sich sehr gut ablenken. Als Abby durch einen Gang lief, hörte sie dabei Mitch zu. „ einfacher Evolutionsbiologe? Das ist mehr als eine normale Zoologin. Ich kann immer Hilfe gebrauchen und das mit der Verteidigung, bleib am besten in meiner nähe und mach keine einzelgänger Touren. Ich hab immer eine Waffe dabei und hab auch Selbstverteidigung gelernt. Wenn du mal Interesse hast, kann ich dir paar Sachen beibringen“

tbc - Tiefgarage
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kontrollzentrum   

Nach oben Nach unten
 
Kontrollzentrum
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Primeval Another Fight :: Haupträume-
Gehe zu: